13. Sparkassen-Ostseelauf Timmendorfer Strand 2017

Veranstaltungsbericht 2017
Unsere Streckenrekorde von 2008 bis 2017
Strecke-Männer Zeit Name Verein
5-km Lauf
10-km Lauf
Halbmarathon
15:43 Minuten  NEU 2017
31:32 Minuten
1:12:36 Stunden
Julius Schröder
Pascal Detlefs
Dennis Mehlfeld
Turnerbund Hamburg-Eilbek
SC Athletico Büdelsdorf
Lübecker SC
Strecke-Frauen Zeit Name Verein
5-km Lauf
10-km Lauf
Halbmarathon
18:03 Minuten
34:21 Minuten
1:27:21 Stunden
Johanna Christine Schulz
Julia Hiller
Beate Burmeister-Schöler
Rönnau 74
LAC Quelle-Führt/ München
LBV Phönix Lübeck
 

10-km-Lauf

 

Start zum 10-km-Lauf bei gutem Laufwetter in Richtung Scharbeutz

Am Wettkampftag kühles aber sonniges Laufwetter bei ca. 12 Grad beim Start. Als Favorit bei den Männern wurde Dennis Mehlfeld oft erwähnt. Dennis will in Boston den Marthon laufen und wird wohl beim Ostseelauf testen, wie gut er drauf ist. Es sind über 500 Teilnehmer für die 10-km Strecke gemeldet. Davon kommen 480 auch ins Ziel. Lennart Jordan kam als erster wieder an der Seebrücke ( 5km ) vorbei dicht gefolgt von Dennis Mehlfeld. Die Verfolgerruppe hatte hier schon einen Rückstand von über einer Minute. Auch die erste Frau hatte keine direkte Verfolgerin. Da die Strecke bis nach Niendorf und zurück sehr schnell ist, konnten wir mit einer guten Zeit um 32 Minuten rechnen. Auf dem Stück gab es einen leichten Gegenwind von der Ostsee. Dadurch wurde es nur eine Zeit über 33 Minuten. Auf der Strecke war wieder ein alter Bekannter "Hans Joachim Matthies aus Nordestedt". Er ist jetzt schon 87 Jahre alt und wollte es noch einmal wissen. Mit seiner Zeit von 1:22:12 ist er nicht Letzter geworden.

Lennart Jordan hat sich etwas abgesetzt
Verfolger Dennis Mehlfeld

Verfolgergruppe
vorn Dirk Schumann Spiridon-Club Bad Oldesloe

Nadja Lellau auf dem Rückweg aus Scharbeutz kommend

Lennart Jordan, Hamburger SV im Ziel in 33:11 Minuten

Siegerin Nadja Lellau im Ziel 39:47

Gesamtsieger mit Seepferdchenpokal

Gesamtsieger-Siegerehrung Männer und Frauen im 10-km-Lauf

Gesamtsieger-Männer
1. Platz in 00:33:11 Lennart Jordan, Hamburger SV
2. Platz in 00:33:57 Dennis Mehlfeld, Lübecker SC
3. Platz in 00:36:18 Fredrick Paul Muluve, LBV Phönix Lübeck

Gesamtsiegerinnen-Frauen
1. Platz in 00:39:47 Nadja Nellau, Köthel
2. Platz in 00:42:24 Kirsten Vollmann, Eutin
3. Platz in 00:43:53 Sandra Menningen, Lübeck

Mannschaften-Männer
1. Platz in 1:55:47 LG-Uni Lübeck mit Richard Mietz, Martin Rhode, Steve Mölter
2. Platz in 1:56:08 Tri-Sport Lübeck mit Alexander Giesen,, Mahmoud Jibrel, Ingo Wagner
3. Platz in 02:09:23 Trias Bad Schwartau mit Jan Patrick Lucht, Stephan Birnmeyer, Sven Schulze

Mannschaften-Frauen
1. Platz in 2:15:12 Runnng Athlete Lübeck mit Sandra Menningen, Katrin Kollmeier-Trautwein, Carmen Schulz
2. Platz in 2:33:41 Runnng Athlete Lübeck-2 mit Katrin Brucks, Anne Ahler, Andrea Czichy
3. Platz in 3:00:53 Ostseeperlen mit Svenja Möller, Claudia Brömel, Katja Breuer

5-km-Lauf

 

Start 5-km-Lauf in Richtung Niendorf. Dann ist die Ostsee links von der Laufstrecke.

Der 5-km-Lauf mit 285 Finishern war wieder, wie schon im letzten Jahr, mit Topleuten besetzt. Die ersten sechs Männer kamen alle unter 17 Minuten ins Ziel. Es ware so viele schnelle Teilnehmer gemeldet, dass man schwer einen Favoriten nennen konnte. Hier musste die Tagesform entscheiden. Auch bei den Frauen waren die Zeiten super. Die ersten drei liefen unter 20 Minuten. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein tolles Mountain-Bike von unserem Sponsor Fahrrad-Hesse unter allen Startern ausgelost.

 

Gesamtsieger Julius Schröder vom Turnerbung Hamburg Eilbeck in 15:43

Gesamtsiegerin Melinda Schröder vom TSV Zarpen in 19:07
mit Seepferdchenpokal

Gesamtsiegerehrung Männer und Frauen gemeinsam.
durch die Bürgermeisterin von Timmendorfer Strand
 

Gesamtsieger 5-km-Lauf
1. SCHROEDER Julius, Turnerbund Hamburg Eilbeck 15:43
2. CHRIST Jannik Frank, SG TSV Kronshagen / Kieler 15:58
3. BOLBAT Marcel, Hamburger Triathlon Verband 16:36

Gesamtsiegerinnen 5-km-Lauf
1. SCHRÖDER Melinda, TSV Zarpen 19:07
2. KIEL Sandra, TSV Bargteheide Tri 19:14
3. DIETZEL Leann, SG Wasserratten Norderstedt 19:30

HALBMARATHON

 


Nur Zehn Minuten nach dem 5-km-Start sind die Halbmarathonläufer dran.
Start Halbmarathon in Richtung Scharbeutz, dann ist die Ostsee rechts von der Strecke
Der Halbmarathon wird in diesem Jahr auch auf der 10-km-Strecke gelaufen. Der Wendepunkt in Niendorf ist aber wegen Bauarbeiten verlegt worden. Jetzt ist für beide Runden der gleiche Wendepunkt in Niendorf anzulaufen. Vom Start bis nach Scharbeutz zum Wendepunkt und wieder hier an der Seebrücke vorbei bis nach Niendorf. Dort über den neuen Wendepunkt zurück am Ziel vorbei wieder nach Scharbeutz in die zweite Runde. Auf dieser Strecke gibt es ja alle 2,5 Kilometer Getränkestellen und auch 6 große Toilettenhäuser. Gelaufen wird immer auf der Promenade direkt an der Ostsee entlang.
Am Start ist auch die Vorjahressigerin Manuela Sporleder aus Hamburg und der 5-km-Gesamtsieger Leif Schröder-Groeneveld.

Auf der Promenade auf dem Rückweg aus Scharbeutz
 

Im Ziel Gesamtsieger Leif Schröder-Groeneveld in 1:16:00.

Siegerin Manuela Sporleder wie im letzten Jahr in 1:28:00.

Die beiden Halbmarathon-Gesamtsieger mit dem großen Seepferdchenpokal.

Gsamtsieger-Siegerehrung Männer und Frauen im Halbmarathon.

Gesamtsieger-Männer
1. SCHRÖDER-GROENEVE, Wittenseer Aktiv Team 1:16:00
2. WESTOVER Richard, Stockelsdorf 1:17:53
3. DANNEHL Jan, Triabolos Hamburg e.V. 1:19:21

Gesamtsiegerinnen-Frauen
1. SPORLEDER Manuela, AG Hamburg West 1:28:20
2. DR. HABERKORN Kerstin, Lübecker Marathon e. V. 1:33:09
3. ESDORF Claudia, Erdinger Alkoholfrei 1:35:26

Mannschaften-Männer
1. Tri-Sport Lübeck 4:30:12 Std. KLOTZ Tobias, PAULSMEIER Kai, NOORI Abdul Haseeb (AFG)
2. Möllner SV 4:33:47 Std. KÜHNE Michael, ROCKSTROH Roland, KRÜGER Lutz
3. Running Athlete Lübeck 4:46:36 Std. KRIEGLSTEIN Jan, FRENZEL Daniel, KÜHL Jens


Mannschaften-Frauen
1. Running Athlete Lübeck 5:09:14 Std. RÜTZ DE SEGURA Simone, BRANDENBURGER Christine, MARAUN Julia
2. Lübecker SC 5:25:42 Std. KÜNZEL Anja, SCHIPPER Stephanie,, PREUß Christa

NORDIC-WALKING

 

Start Nordic-Walking über 5 Kilometer in Richtung Niendorf

Die Nordic-Walker gehören nun schon seit viele Jahren zum Ostseelauf. Auf der wunderschönen Strecke entlang der Ostsee zu walken, wird immer beliebter. Laut Ausschreibung können nur Nordic-Walker teilnehmen. Bei uns beim Ostseelauf bkommen alle Walker im Ziel eine Medaille umgehängt.

RWE-Seepferdchenlauf über eine Seemeile (1852 m)

 


Start innogy-Seepferdchenlauf"


Zum Schluss startet der innogy-Seepferdchenlauf über eine Seemeile von der Seebrücke bis zum Hotel Seeschlösschen und zurück. Mit Zwei Motorrädern mit Blaulicht vorweg bis ins Ziel. Herr Schindowski von der Firma innogy gab den Startschuss. Jeder bekommt im Ziel eine Medaille. Danach gibt es eine große Siegerehrung auf der großen Bühne bei der Seebrücke auf der die Altersklassen-Sieger und Siegerinnen in den Plätzen 1. bis 3. mit Medaillen in Gold, Silber und Bronze geehrt werden. Alle Siegerehrungs-Teilnehmer bekamen auch noch Gutscheine vom "Karls Erdbeerhof".

Jetzt geht es los! 1852 Meter innogy-Seepferdchenlauf

DANKE

 


Das Organisationsteam freut sich, dass alle Teilnehmer ohne Zwischenfälle und gesundheitlichen Probleme ihre Läufe geschafft haben. Auch darüber, dass das Wetter wieder so gut war und dadurh auch viele Zuschauer die Läufer und Läuferinnen auf der Strecke und im Ziel angefeuert haben. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Helfern dieser Veransatltung, dafür dass sie uns nun schon zum 13. Mal so unterstützen und dafür gesorgt haben, dass wir diese Veranstaltung so durchführen konnten.

Euer Organisations-Team


Fotos von Thore Jürgensen